Gepardentasche

Keine Kommentare

Hab für F. eine Tasche genäht, also für seine DJ-Utensilien. Aus dem Stoff von Echino, der hier gerade in der Waschmaschine war. Heute fand die Übergabe statt und - ich hab gezittert - aber sie passt wunderbar, alles geht ganz locker rein und schaut gut aus!





Und hier wir der Gepard grad von einer Artgenossin beschnuppert ;)

Danke fürs Bestellen und viel viel Freude damit! 

Keine Kommentare :

100

Keine Kommentare
Das ist Post Nummer 100 in meinem 19nullsieben-Blog. Juhuu! Eigentlich müsste ich zu diesem Jubiläum ja eine kleine Verlosung starten, wie das bei Blog-Jubiläen so üblich ist ... ABER weil der 1. Geburtstag dieses Blogs auch bald gefeiert wird, wird´s dann zu dieser Feierlichkeit was verschenkt werden! Also also ihr könnt euch schon mal freuen! :)

Ich hab vier Ketten genäht. Aus Stoff, gefüllt mit Holzperlen. Ich find sie superschön und trage meine total gern! Gibts ab sofort in meinem daWanda-Shop.


 
Schönes Wochenende und happy sewing ;)

Keine Kommentare :

Untersetzter in grau & petrol

Kommentare

Mein Papa hatte im August Geburtstag - dieses Geschenk konnte ich ihm aber erst letztes Wochenende überreichen, da ich die dazugeschenkten tollen, tanzenden Gläser (hier zu finden) nicht verschicken wollte. Zu den Gläsern nähte ich ihm zwei Untersetzer in grau und petrol. Supertolle Farbkombi, wie ich finde! Viel Freude damit!


Rock mal zwei

Keine Kommentare

Schon vor ein, zwei Wochen ist dieser Rock entstanden. Das war mal so der Testlauf aus einem günstigen Stoff, von dem ich 4 Meter daheim habe. Dunkelblau mit silbernen Minipünktchen, blauer Jerseybund. Und ich bin begeistert: superbequem, schnell genäht, schaut schick aus, nur eine Tasche könnte er noch brauchen. Und ja, macht süchtig!

Also entstand gestern ein zweites Exemplar. Ich liebe den Rock jetzt schon! Angefangen hat´s damit:


Das sind die Webkanten (selvages) der Patchworkstoffe, die ich bisher vernäht (oder zumindest damit angefangen) habe. Da stehen Firma, Designer, Linie drauf und bei den meisten sind auch Farbpunkte/-proben drauf. Soooo schön!

Ja und das ist aus einigen selvages und dem grauen, dünnen Jeansstoff und schwarzem Jersey entstanden:


Hier noch zwei Detailfotos von den vernähten Webkanten:


Macht hoffentlich auch bei grausligem Herbstwetter gute Laune :)

Keine Kommentare :

Ich hab´s ja gesagt...

Keine Kommentare
... Stoff bestellen für die gewünschte Tasche ist fatal! Ein Stoff für F. - sechs Stoffe für Selina ;)

Also das sind nur meine neuen Stoffe von Frau Tulpe, der von F. wird gerade vorgewaschen!


Von unten nach oben: grauer, dünner, fester Jeans, grauer Stoff mit weißen Elefanten (Daiwabo), Prinzessin auf der Erbse in grau und als Leinen-Baumwollmischung (Kokka, Heather Ross), ebenso Leinen-Baumwollmischung in natur mit Blumen drauf (Daiwabo), feiner Patchworkstoff in braun mit cremefarbenen Punkten (Robert Kaufman, Monaluna) und nochmal Baumwolle-Leinen türkis mit graunen Punkten und schwarzen Geparden drauf (Echino).

Keine Kommentare :

Untersetzer :: Sessel & Leinen ::

Keine Kommentare

Zum Geburtstag von meiner Freundin C. schenkte ich ihr vier Untersetzer in meinem neu entdeckten Schnittmuster. Farblich passend zu ihrem Wohnzimmer, eine Kombination aus Leinen und Patchworkstoffen mit Sesseln, Pünktchen, Häusern, Bäumen, Bushaltestellen und Wörtern drauf. Ich mag sie sehr und C. haben sie auch sehr gut gefallen!

Und natürlich musste auch ein Augenkissen verschenkt werden. Da die Geburtstagsfeier eigentlich in Bad Aussee geplant war, hab ich ein bisschen in die rustikalere Stoffkiste gegriffen und dieses Bio-Leinsamen-Lavendel-Kissen genäht:

Und unsere Glückwünsche fanden in dazupassender Glückwunschkarte Platz:

Keine Kommentare :

Auftrennen :(

Kommentare

Bis zum Freihand-Quilten war der Schmetterlingsquilt wunderbar! Aber dann: Ein Oberfaden, der abwechselnd alle 10 bis 40 cm reißt und dann wieder unten XL-Schlaufen bildet. Ohne dass ich irgendetwas ändere! Und ich habe keine Ahnung, warum das so ist!?! Also die Fadenspannung hab ich in alle Richtungen und Variationen geändert, ich hab einen richtigen Maschinen-Quilt-Faden von Gütermann verwendet...Vorne schauts eh gut aus, supergut sogar (siehe oben), aber hinten, ein Drama:




Ich bin jetzt zu dem Schluss gekommen, dass mein Nähmaschinchen Freihandquilten einfach nicht mag. Und dass ich das bisher Gequiltete wieder auftrennen muss. Weil es ist einfach schirch und ich kann so auch nicht weitermachen. Das ist ca. ein Fünftel von einem 150 x 150 cm Quilt. Klingt jetzt vielleicht nicht viel, ist aber die Mörderhacke, weil ich ja die Kreise jeweils 2 bis 4 Mal genäht hab. Pffft.


Und mit ersterem Problem (Nähmaschine) mag ich mich irgendwie gar nicht auseinandersetzen. Weil es gibt eigentlich nur eine Nähmaschine, die ich haben möchte, glaub ich, und die ist einfach soooo teuer. Hm naja, den Schmetterlingsquilt werde ich jetzt mal gerade quilten und fertigstellen, dann schau ich weiter.

Patchwork Polster

Keine Kommentare

Meine Freundin L. hatte diese Woche Geburtstag. Und da sie mal gemeint hat, sie würde auch mal gern einen Patchwork-Polster nähen, hab ich ihr einen Gutschein für den 19nullsieben-Workshop :: Näh dir deinen Patchwork Polster :: geschenkt! Und als "Verpackung" für den Gutschein diente dieses Lavendekissen. Ich glaub, sie hat sich sehr gefreut! Und ich freu mich schon auf´s Nähen und bin gespannt auf ihren Polster!

Keine Kommentare :

Untersetzer orange & türkis

Keine Kommentare
Sind die nicht toll? Die Mama von M. hat bei mir Untersetzer für ihr Büro bestellt. Sechs Stück und ein größerer für einen Wasserkrug. Ich finde, die schauen total cool aus, sind echt raffiniert gemacht und die Stoffe sind so schön. Ich weiß nicht, ob das auf den Fotos so rüberkommt, aber die Quadrate sind nämlich nicht so zusammen genäht sondern überlappend aufgelegt, sozusagen. Die Idee hab ich von hier und die Untersetzer gibts auch als Version mit Dreiecken. Auch sehr hübsch!





Also ich hoffe, sie gefallen und machen künftige Besprechungen ein wenig bunter!

Keine Kommentare :