Strickjacke und Kuschelshirt

Kommentare

Ich habe gestrickt. Sehr lange gestrickt! Und nun ist meine Jacke fertig, welch Freude! Als im Sommer das neue FAM Collection von Lang Yarns rauskam, habe ich mich gleich in diese coole Oversize-Jacke im Perlmuster verliebt. Und nun bin ich total begeistert, dass sie wirklich wie auf den Fotos von Lang Yarns aussieht und ich fühle mich echt wohl darin!



Die Wahl der Wolle fiel auf Empfehlung der netten Verkäuferin im Pingouin auf die Cashmere 16 Fine von Lana Grossa. Die hat weniger Polyamid-Anteil (10%) als die Originalwolle und das kam mir entgegen. Ich habe bisher nie Wolle mit Kunstfaser verstrickt, aber hier habe ich es mal riskiert. Einerseits weil eine andere Wolle empfindlich teurer gewesen wäre, andererseits weil die Jacke so etwas mehr Leichtigkeit bekommt und das kommt dem Teil ja sehr entgegen. Ich habe die Jacke nun schon einige Male getragen und finde sie echt angenehm, der Polyamid-Anteil ist für mich bei 10% Kaschmir und 80% Schurwolle nicht spürbar. Ich bin erleichtert, denn billig ist das Material trotzdem nicht, und es steckt auch echt viel Arbeit drin!


Ich finde die Jacke nicht nur mit der obigen fuchsiafarbenen FrauKarla toll, sondern auch mit meinem neuen Kuschelleiberl. Ich konnte einfach nicht widerstehen und musste mir Kuschel-Feinripp-Nachschub aus dem :: stoffbüro :: kaufen! Ursprünglich sollte aus dem Stoff ja was anderes entstehen, doch ich hab kurzfristig umdisponiert und bin sehr zufrieden damit! ;-) 


Aus diesem marinefarbenen Feinripp habe ich mir also ein Shirt nach meinem eigenen Schnitt genäht. Das ist der Schnitt, den ich mir nach der Anleitung in Steffis Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" erstellt habe. Hier habe ich das tolle Buch ja schon vorgestellt und euch mein erstes Leiberl gezeigt.

Petra von Pedilu hat bei ihrem schicken Shirt einfach die Ärmel dran geschnitten und das musste ich hier auch ausprobieren, denn ich fand das so cool! Und ich finde es bei meinem Leiberl auch total cool und schnell genäht, mit nur zwei Schnittteilen plus Bündchen - am Hals, bei den Ärmeln und am Bauch.

Also, das Shirt ist genau so geworden, wie ich mir das erträumt hatte. Und es trägt sich sooo angenehm, solche Bio-Kuschelstoffe braucht eigentlich jede/r! :)


Jetzt wünsche ich euch schon mal schöne Weihnachten, habt ein schönes und gemütliches Fest und verbringt die Zeit mit lieben Menschen um euch rum!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Shirt
Schnitt: mein eigener, erstellt nach dem Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" von Stefanie Brugger aka Herzekleid.
Stoff: Bio-Kuschel-Feinripp, marine, passendes Bündchen, beides aus dem :: stoffbüro ::

Jacke
Wolle: Cashmere 16 Fine von Lana Grossa, Farbe: Nachtblau, von Pingouin Wolle, Verbrauch; nicht ganz 7 Knäuel
Strickmuster: Jacke, Modellnummer 70, FAM Collection, 236, Lang Yarns

Kommentare :

Firlefanz hat gesagt…

Total schön! Die Strickjacke ist genial! Für so etwas fehlt mir immer die Geduld ...

LG
Kristina

kroschka hat gesagt…

Wow, die Strickjacke ist der Hammer, da hat sich die viele Arbeit absolut gelohnt! Das Shirt gefällt mir auch sehr. Ich hoffe ich kann die Tage Steffis Buch auspacken und ausprobieren.

pedilu hat gesagt…

Oh, wie schön! Du bist jetzt mein Shirt-Zwilling! ☺️
Und die Strickjacke ist super! Ich muss ja zugeben, dass ich mittlerweile lieber nähe als stricke, aber deine Jacke motiviert mich richtig ...
Liebe Grüße und frohe Weihnachten! Petra