Robin Hoodie :: Neuer Fabelwaldschnitt trifft Wickinger

Kommentare

Ich freue mich, euch heute einen Pulli zu zeigen, der nach dem nigelnagelneuen Schnittmuster von Fabelwald entstanden ist. Zum aktuellen Fasching übrigens passend mit Katzen-Bemalung und Weihnachtskugel! ;-)

Robin Hoodie aus der Feder von Steffi aka Fabelwald ist ein Raglanpulli, der unglaublich vielseitig gestaltet werden kann: Mit oder ohne Kapuze, es gibt eine total geniale Rundumpasse, die zum Stoffe-Kombinieren einlädt, der Schnitt enthält verschiedenste Taschen und kann am Saum mit Bündchen oder Beleg genäht werden. Ausgelegt ist der Schnitt für dünne Sweatstoffe, Jacquards, Jersey und ähnliches.


Zum Testen der Passform ist mal eine eher einfache Version aus einem lang gehüteten Sommersweat - den Wickingern von Lillestoff - entstanden, kombiniert mit Bündchenware und Jersey aus dem :: stoffbüro::. Ich habe den abgerundeten, Vokuhila-Saum mit Beleg versäubert, das ist eine echt coole Sache, schaut schick aus und ist auch kaum Mehraufwand zum simplen Umnähen.


Einen großen Teil des Pullis haben der Sohn und ich übrigens gemeinsam genäht. Das finde ich echt cool, macht viel Spaß! Den Saum am Hals habe ich mit einem extra-Bündchen in passendem Gelb versäubert - das übe ich noch ein wenig, da darf man nämlich wirklich nicht genauer hinschauen! Und ich muss dazu sagen, dass ich das wirklich alleine verbockt habe, der Sohn hat zu diesem Zeitpunkt dann schon geschlafen... :-D

Aber ihr seht - mit der wie gewohnt so unglaublich detaillierten und gut geschriebenen sowie reich bebilderten Anleitung von Frau Fabelwald ist der Pullover sogar von einem 4-Jährigen zu bewältigen! ;-)



Der Pulli ist im Rahmen des Probenähens entstanden, Steffi hat zur finalen Version noch zwei kleine Änderungen vorgenommen: Die Ärmel sind nun ein wenig kürzer (Mich stört das Mitwachspotenzial hier zwar nicht, aber ja, sie sind doch eher lang!) und der Körperteil ist minimal länger geworden.




Ich finde, dass der Pulli wirklich schön sitzt. Er ist eher schmal geschnitten, aber am normal breiten Kind sitzt er jedenfalls mit ausreichend Bewegungsfreiheit. Hier mit Langarmshirt drunter! Und der Bub meint, dass er sehr gemütlich ist und das heißt was, denn er ist kritisch! ;-)


Den Robin Hoodie-Schnitt von Fabelwald gibts seit heute in Steffis daWanda-Shop und im :: stoffbüro :: zu kaufen, bis Sonntag bekommt ihr ihn sogar zum Einführungspreis. Ich kann euch den Pullischnitt wirklich ans Herz legen - schaut auch mal bei Steffi um, wiiiieeeee viele unterschiedliche, tolle Modelle im Probenähen entstanden sind. Ich war wirklich beeindruckt von der Fülle an unterschiedlichensten Robin Hoodies und den vielen supermotivierten Näh-Kolleginnen! Total inspirierend!


Während der kleine Mann die frühlingshaften Sonnenstrahlen genießt, plane ich schon den nächsten Robin Hoodie. Mir schwebt eine Version in drei Blautönen - Reste von Kleidungsstücken von mir - vor. Hach, das wird auch schööööön!


Liebe Steffi, vielen Dank fürs Zurverfügungstellen deines neuesten Schnittes Robin Hoodie!

- - - - - - - - - - - - - - - - - -
Pullover
Schnitt: Robin Hoodie von Fabelwald, gibts hier im Fabelwald-Shop und im :: stoffbüro ::
Stoffe: Wickinger Sommersweat von Lillestoff, schon vor ziemlich langer Zeit bei biostoffe.at gekauft; Bündchen dunkelblau und Jersey dunkelblau (für den Beleg) aus dem :: stoffbüro ::

Kommentare :

änni hat gesagt…

So schön! Ich könnte ja wirklich einen nach dem anderen nähen und einen Robin ohne Hoodie wird es definitiv auch noch geben. So ein toller Schnitt!
Liebe Grüße, Änni

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Das ist ja cool, dass J auch mitgeholfen hat!
Und ich freu mich auf den 3-färbig blauen Robin, das wird sicher ganz toll! :-)
Liebste Grüße,
Steffi

kroschka hat gesagt…

So schlicht und doch so toll! Ich liebe auch den Saumbeleg und den Schnitt ja eh.