Ein Rock aus Doch-Nicht-Brautkleid-Stoff

Kommentare

Diesen Stoff werdet ihr noch öfters sehen. Ich habe diesen Viskose Crepe von Atelier Brunette nämlich eigentlich für mein Brautkleid bestellt. Als er ankam, war ich etwas enttäuscht, hatte ich mir den Stoff etwas fester vorgestellt. Retromäßiger Viskose Crepe halt. Aber dieser Stoff hier hat einen sehr weichen Fall und lässt sich nicht soo einfach verarbeiten wie gedacht. Also habe ich für mein Hochzeitskleid einen anderen Stoff gewählt und bin nun dabei, 5 Meter Viskose Crepe in Mitternachtsblau aufzuarbeiten! Das ist aber gar nicht tragisch, denn für einen Rock wie FrauGina ist der Stoff ganz traumhaft! Sindy hat kürzlich ihr Penny Dress aus genau diesem Stoff gezeigt, auch ganz toll! Bei mir wird es wohl als nächstes eine Bluse werden...


Anyways. FrauGina ist einer der neuesten Schnitte von fritzi&schnittreif. Ein wunderschöner Sommerrock in Wickeloptik - ich habe die italienische Länge gewählt. Auf diese Länge steh ich seit einiger Zeit sehr, aktuelle Wohlfühllänge könnte man sagen. Im Schnitt gibts den Rock in dieser Länge und kürzer, man kann selbst aber auch sehr einfach einen bodenlangen Rock draus machen. 


Ich trage FrauGina total gern mit meinen FrauBecky-Bodies, mit diesem Ringelbody am allerliebsten! Ich finde, dass zu diesem Rock ein enges, reingestecktes Oberteil einfach unglaublich gut passt und da ist ein Body natürlich sehr praktisch, nix rutscht hoch, nix schoppt sich. 

Apropos praktisch: Die Nahttaschen finde ich bei FrauGina auch super! Handy, Taschentuch oder wasauchimmer, stets griffbereit! Und auch gar nicht schwierig zu nähen, mit der feinen Bild- und Textanleitung.


Nun hoffe ich auch einige weitere Sommertage, damit ich meine FrauGina noch ganz oft ausführen kann. Wobei ... vielleicht geht die mit Stiefeln und längerer Strickjacke auch im Herbst? Was meint ihr?

- - - - - - - - - - - - - - - -
Rock
Schnitt: FrauGina, lange Länge, fritzi&schnittreif. Den Schnitt habe ich zur Verfügung gestellt bekommen. Danke!

Kommentare :

Veronika hat gesagt…

Italienische Länge heißt das also! Ist auch meine dieses Jahr entdeckte Wohlfühllänge.
Mir haben in Italien immer sehr die Nonnas mit ihren Kleidchen und Jäckchen gefallen.
Viel schöner als beige Funktionsjacken! In dem Sinne arbeiten wir weiter daran, den Nonna-Stil frühzeitig einzuüben und zu kultivieren! ;-)

Ani Lorak hat gesagt…

Gefällt mir gut und Frau Becks passt perfekt dazu. Gefällt mir. Eine Bluse kann ich mir auch gut aus dem Crepe vorstellen. Schick!